"  K  i  s  s      M  e  !  "

von Chris Chibnall

Premiere: 13. März 2003
Österreichische Erstaufführung

mit
Jutta Schröder
Patricia Weinkopf
Nikolai Adolph
Robert Tillian

Regie: Anja Del Caro
Bühnenbild: Heike Vollmer

Hinterbühne
Festspielhaus Bregenz

Kontaktformular  

Manchester, drei Uhr früh. Vier Menschen, zwei Liebesgeschichten und ein Sonnenaufgang.

Abseits vom lärmenden Bierrausch der Party begegnen sich Tony und Ruth im Garten. Ein peinlicher Flirt schlägt bald um in ein längeres Gespräch über Freunde, die keine mehr sind, Jobs, die keine Zukunft bieten, Traumorte, die zu weit weg sind und über Tonys Krankheit, die er überwunden hat. Die beiden Figuren gestehen sich ihre Sehnsüchte, ihre Träume, ihre Ängste und rücken so immer näher zusammen.

Bis plötzlich Edie und Don auftauchen. Das skurrile ältere Paar bewohnt den ersten Stock des Hauses und feiert in dieser Nacht seine eigene Party.





Die beiden Alten machen den Jungen Mut, ihr Leben zu hinterfragen und den Augenblick eines Neuanfangs nicht zu verpassen. Während Tony versucht, Ruth für sich zu gewinnen, lassen Edie und Don ihr gemeinsam verbrachtes Leben Revue passieren, vom ersten Kuss, bis zu langen Tanznächten und den Hochzeitstagen.

Bei Sonnenaufgang geht die Geschichte zweier Menschen zu Ende und eine neue beginnt.

Der 32-jährige Autor Chris Chibnall verwebt in "Kiss Me!" zwei Liebesgeschichten unterschiedlicher Generationen zu einem komisch-melancholischen Stück über das Sich-Finden und Sich-Verabschieden, über Anfänge und Endpunkte, über die Liebe und den Tod.