"Kreuzers Kinder"

von Monika Helfer
Uraufführung

Premiere: 23. April 2010

Weitere Vorstellungen 25., 29., 30. April,
1., 7., 8., 12., 14., 15., 20. und 21. Mai 2010

jeweils 20 Uhr

 

Regie: Hubert Dragaschnig
Ausstattung: Peter Büchele
Licht: Markus Holdermann
Musik: Herwig Hammerl

mit:
Sonia Diaz
Isabel Mergl
Florian Staffelmayr

 

schoeller 2welten, shed8, Mariahilfstraße 29
6900 Bregenz

Kontaktformular  

Die Kreuzers hatten schon vor der Katastrophe nicht zu den anderen gehört. Man wollte nichts mit ihnen zu tun haben. Woran das lag? Man mochte sie nicht.
 
 

Was geschah damals wirklich vor 30 Jahren, als die Kinder ihre Eltern erschossen im Schlaf-zimmer fanden?

War es Mord, ein Raubüberfall oder doch Selbstmord? War es der Schweizer oder der, der immer nach Frisör gerochen hat? Waren die dunklen Geschäfte des „schönen“ Vaters die Ursache eines Verbrechens oder die Affären der „nicht so schönen“ Mutter Auslöser für eine Eifersuchtstat?

 
 
 

Die inzwischen erwachsenen Kinder haben ihre eigene Wahrheit und erzählen die Geschichte in drei Variationen.

Wem soll man glauben? Die Widersprüche häufen sich.