E  r  w  i  n      R  i  e  s  s

Geboren 1957 in Wien, Schulzeit in Krems, Studium der Politik- und Theaterwissenschaft in Wien, Verlagslektor, nach Rückenmark-Tumor Rollstuhlfahrer seit 1983, 1984-1994 wissenschaftlicher Referent für behindertengerechtes Bauen im Wirtschaftsministerium / Wohnbauforschung.

Aktiv in der Behindertenbewegung, Mitarbeit bei EUCREA
European Network on Creativity by and for Disabled Persons.

Freier Schriftsteller seit 1994.

Prosa:
"Zur Lage der behinderten Menschen in Österreich", Wien 1992,
"Habsburgs Rache, Essays, Polemiken, Geschichten", Wien 1993,
"Herr Groll erfährt die Welt", Erzählungen, Berlin 1996,
"Giordanos Auftrag", Roman 1999, beide bei Elefanten Press, Berlin.

Essays und Artikel für "Konkret", "Wespennest", "Literatur und Kritik", sowie andere Zeitschriften und Zeitungen.

Stücke:

1996

"Kuruzzen", Donaufestival/Volkstheater Wien

1997

"Messenhauser oder Bomben auf Venedig" UA St. Pölten 1998

1997

"Adieu Madrid", Abdruck in MANUSKRIPTE,
Übersetzung insTschechische "Die Alchimistin" UA Gossam

1998

"Hawkings Traum", UA 1999 Zürich, weitere Aufführungen London und Wien 2000, Aufführung in New York in Vorbereitung, Buchveröffentlichung bei Oberon Plays, London 2000

1999

"Groll" UA Wien 2000

2000

"Herr Grillparzer fasst sich ein Herz und fährt mit einem Donaudampfer ans Schwarze Meer", UA Wien 2000, Susanne Wolf (Regie), Barbara Redl, Rainer Frieb)

2001

"Mein Österreich" Schauspielhaus Wien, (S. Wolf, R. Frieb)

Hörspiel: "Herr Grillparzer ..." Produktion Jänner 2002, ORF

Drehbücher: Giordanos Auftrag / WEGA-Film, Regie Didi Danquart, gemeinsam mit H. Ambrosch
"Der Liebe Augustin" (CULT-Film)