Nadja Spiegel

Geboren 1992, aufgewachsen in Dornbirn. Kurzzeitstudium am deutschen Literaturinstitut Leipzig, derzeit Studium der Komparatistik und Slawistik in Wien.
2008 Teilnahme an einer Werkstattwoche der Literaturwerkstatt in Graz. Seit 2008 Lesungen (u.a. im Theater Kosmos in Bregenz) und Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Anthologien.
Auszeichnungen:

  • 2009 Meta-Merz-Preis (Lyrik)
  • 2010 Publikumspreis beim Literaturpreis zum "UNO-Tag-des-Wassers" in Bregenz (Prosa)
  • 2010 Literatur-Arbeitsstipendium des Landes Vorarlberg
  • 2010 Gewinnerin beim SPRICHCODE 05, Jugendliteraturwettbewerb der Stadt Leonding/OÖ
  • 2010 Stipendiatin des Litaraturlabors Wolfenbüttel der Stiftung Niedersachsen
  • 2011 Literaturstipendium des Landes Vorarlberg

2011 exil-literaturpreis Wien

2011 erschienen im Verlag Skarabaeus ihre Kurgeschichten: manchmal lüge ich und manchmal nicht.