N  i  c  k      H  o  r  n  b  y

 

Nick Hornby wurde 1957 geboren und lebt mir seiner Frau und seinem Sohn im Norden Londons. Er studierte in Cambridge und arbeitete als Lehrer, ehe er sich nach dem Erfolg von "Fever Pitch" (1992) in England ganz dem Schreiben widmen konnte.

1995 erschien "High Fidelity", dessen Verfilmung im Jahr 2000 Kultstatus erreichte. Neben "High Fidelity" wurden auch seine Romane "Fever Pitch" und "About a Boy" verfilmt. 2001 gab er unter dem Titel "Speaking with the Angel" einen Kurzgeschichten-Band heraus, in dem auch "NippleJesus" erschien, und veröffentlichte den Roman "How to be Good".

2003 erschien sein neuestes Buch "31 Songs", eine Aufsatzsammlung über die Ästhetik der Popmusik.
Hornby schreibt regelmäßig für Sunday Times, Time Out, Times Literary Supplement.