R  o  l  a  n  d      S  c  h  i  m  m  e  l  p  f  e  n  n  i  g


Foto von Justine del Corte

Roland Schimmelpfennig wurde 1967 in Göttingen geboren. Er arbeitete zunächst als freier Journalist und Autor in Istanbul, bevor er 1990 ein Regiestudium an der Otto-Falkenberg-Schule in München begann. Nach dem Abschluss wurde er Regieassistent und später Mitarbeiter der künstlerischen Leitung an den Münchner Kammerspielen.

1998 ging er für ein Jahr in die USA und war dort hauptsächlich als Übersetzer tätig. Roland Schimmelpfennig war in der Spielzeit 1999/2000 an der Berliner Schaubühne als Dramaturg und Autor engagiert. In der Spielzeit 2001/02 war er Hausautor am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg.

Preise und Auszeichnungen:

Else-Lasker-Schüler-Preis für "Fisch um Fisch" (1997)
Fördergabe des Schiller-Gedächtnispreises von Baden-Württemberg (1998)
Einladung zu den Mülheimer Theatertagen 2000, 2001 und 2002
Nestroy-Preis 2002 für bestes Stück "Push up" 1-3
Einladung zu den Mülheimer Theatertagen 2003 mit dem Stück "Vorher/Nachher"