T  o  r  s  t  e  n     B  u  c  h  s  t  e  i  n  e  r 


Geboren 1964 in Hamburg, ist Autor und Schauspieler.

Er spielte u.a. am Deutschen Theater Berlin, am Schiller Theater und an der Freien Volksbühne in Berlin sowie in diversen Kino- und TV-Produktionen. Sein erstes Theaterstück Spieler wurde 2001 am Volkstheater Rostock uraufgeführt, es folgte „Tango Sólo“ (Uraufführung 2005 am Divadlo na Vinohradech in Prag).

Für Nordost erhielt er 2005 den Else-Lasker-Schüler-Dramatikerpreis und den Jurypreis der 1. St. Galler Autorentage. Die Uraufführung erfolgte 2006 am Dramaten in Stockholm. Nach der österreichischen Erstaufführung am Schauspielhaus Graz sind weitere Aufführungen in Oslo, Kopenhagen, Helsinki, Zürich, Dresden, Stuttgart, Lübeck und Nürnberg in Planung. Außerdem wurde 2004 ein Hörspiel verfasst.

Buchsteiner, der auch Drehbücher und Prosa schreibt, lebt in Berlin.