P  e  t  e  r      B  ü  c  h  e  l  e

Handwerker, Geschäftsmann, Designer, fünf Kinder, Seemann, (autodidaktischer) Fotograf, Philosoph des Alltags: suchend, zweifelnd, entdeckend, lesend, erfahrend; vom Material zur Kunst, vom Stoff zur Idee: Kunst am Bau und Bau an der Kunst; "Unsichtbare Harmonie ist stärker als sichtbare."

Als Designer schaffte er 1998 den Sprung in die internationale Szene, nach der erfolgreichen Lancierung seines "Büchele-Basin XL/XS" (X-treme) und dem "Good Design Award" des Chicago Athenaeum 1998 und 1999. Seit September 1999 wird das X-treme von Rapsel Milano neben Objekten von vielen anderen namhaften Designern in Serie produziert und vertrieben.

Als Künstler erstellte Peter Büchele Fotoarbeiten, philosophische Texte, Plastiken, zahlreiche Objekte, bei denen der Dialog zwischen Material und Gestaltung eine wesentliche Rolle spielt.

Als Handwerker erarbeitet er seit 1990 zusammen mit Architekten, Planern und Künstlern verschiedene Projekte, liefert technisches Know-How und Beratung.


Awards:
- 1998: Good Design 98 Award des Chicago Athenaeum, the museum of architecture and design.

- 1999: Nominierung für die Finalists des Design-Preis Schweiz

- 1999: Good Design 99 Award des Chicago Athenaeum, the museum of architecture and design.

- 2001: Auszeichnung vom Magazin Design Journal „Best of Show“, kitchen and bath show in Orlando.

Homepage