Heidi Caviezel



Heidi Caviezel-Olkkonen

geboren in Stockholm, absolvierte das Musikgymnasium in Feldkirch (Österreich). In dieser Zeit erhielt sie Unterricht am Vorarlberger Landeskonservatorium (Hauptfach Violine). Anschließend studierte sie Jazzgesang an der Hochschule für Musik in Luzern. Seit mehreren Jahren ist sie Mitglied des Bregenzer Festspielchors und verschiedener Bands.

2011 wurde sie mit dem Förderpreis des Marianne Mendt Jazz Wettbewerbs (Wien/St. Pölten) ausgezeichnet.

Heidi Caviezel-Olkkonen ist Stimme und Kopf der Formation LINTU (finnisch = Vogel), deren Debut Album „Circles“ im Mai 2016 bei „Freifeld Tontraeger“ erschienen ist.

Beim „International Day of Jazz 2016“ der UNESCO im palästinischen Ramallah, war sie die offizielle Vertreterin Österreichs. Die Musik der Schweizerin mit finnischen Wurzeln ist geprägt vom Jazz, der Klassik und der nordischen Volksmusik. Sie lebt und arbeitet in Bregenz.