Christopher Zierl

Christopher Zierl

Geboren in Feldkirch, besuchte die Schule „Schauspiel Innsbruck – Schule für Darstellende Kunst und Theater“ und ist seit Ende 2017 als freischaffender Schauspieler tätig.

Während seiner Ausbildung durfte er bereits in der Freien Szene Theaterluft schnuppern und spielte im Freien Theater/BRUX, der Jungen Talstation, dem Theater Präsent und dem Schloss Büchsenhausen, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Unter anderem spielte er in Stücken wie Aeneis den Julius Ascanius, in Seymour – oder ich bin nur aus Versehen hier einen Internatsschüler und in Federleicht Peter den Weltenbummler.

2018 gründete er mit David Baldessari und Phillip Beck das Künstler Kollektiv „Gonzo Sachertort“ und im Zuge dessen brachten sie das Stück Die kleine Eidechse auf die Bühne.

Gesanglich konnte er sein können in Magic Hair Affair als Vicky unter Beweis stellen.

Seine Leidenschaft für Improvisationstheater lebt er in dem Verein „Innpro“ aus, in welchem er als fixes Ensemble Mitglied und als Teil des Vorstandes mitmischt.

    Wirkt in folgenden Theaterstücken mit:
  • Kosmodrom: Von A nach B
  • profile-picture
    Darsteller