Sabine Lorenz

Sabine Lorenz

Sabine Lorenz lebt mit ihrer Tochter in Lindau am Bodensee und arbeitet als Schauspielerin, Autorin, Sprecherin, Regisseurin und integraler Coach (Vortragstraining und Einzelcoaching).

Seit 1998 ist sie als freischaffende Schauspielerin an Bühnen in der Schweiz, Deutschland und Österreich tätig.
Schon im zweiten Jahr ihres Schauspielstudiums in München wurde sie mit dem Lore-Bronner-Preis als darstellende Künstlerin ausgezeichnet

Engagement u.a. am Pfalztheater Kaiserlautern, Kreuzgangspiele Feuchtwangen, Weilheimer Festspiele, Festspiele Wangen, Das Theater an der Effingerstrasse,...
Zu ihren Rollen zählten bereits Klassiker wie Medea, Kriemhild, Mirandolina, Nora, Alkmene, Gräfin Almavia, Andromache, Elisabeth und Maria Stuart sowie die Monologe „Das Jahr magischen Denkens“ von Joan Didion und „Ismene, Schwester von...“ von Lot Vekemans.

Neben dem Theater spielt sie in vielen ARD-, ZDF-, und Kinoproduktionen mit, wie Heiter bis tödlich, SOKO 5113, Mara und der Feuerbringer, Der Kaktus,  Zudem Hauptrollen in der Serie „Die Kuhflüsterin“ und dem Kinofilm „Laible und Frisch“.

Als Autorin verfasst sie Film- und Romanadaptionen für die Bühne und schrieb u.a. das Drehbuch zu ihrem selbst produzierten zwanzigminütigen Kurzfilm "anna inside/out", bei dem sie auch Regie führte und der 2005 beim Damascus International Film Festival ausgezeichnet wurde. Das tragisch-komische Theaterstück "Der Beobachter" verlegt Whalesongs in Hamburg.

    Wirkt in folgenden Theaterstücken mit:
  • Nacht ohne Sterne
  • profile-picture
    Link zur Webseite
    Darsteller