Simone Loser

Simone Loser

2013 Studium zur Schauspielerin an der Academy of Stage Arts, einer staatlich anerkannten Musical- und Schauspielschule in
Frankfurt am Main. 2015 verkörperte sie die Rolle der „Olivia“ in der Musical Show „LIFE IS A CABARET“ im Theater „La Dolce“ in Bad Nauheim. Im Juli 2016 Abschluss zur Schauspielerin in Frankfurt am Main. Oktober 2016 folgte ein Engagement am Theater KOSMOS in Bregenz. In der Uraufführung des Stückes „The Parzival Company“ von Max Lang spielte sie die Rolle der Condwiramur. Im November 2016 Vorarlberger Landestheater für die Rolle der Annika in dem „Weihnachtsmärchen Pippi Langstrumpf“. Im September 2017 spielte sie die Rolle der Linda in dem Stück „Fägfüür“ im Schlösslekeller Vaduz unter anderem auch im Keller 62 in Zürich und am Spielboden in Dornbirn. Im Februar 2018 für einen Produktion des Theater KOSMOS in Bregenz im rahmen des Kosmodrom Weekend spielte sie einen der Humanisten in dem Stück „Die Humanisten von Ernst Jandl“. Im März 2018 war sie im Stück „König Ubu von Alfred Jarry“ in diversen rollen zu sehen im Theater KOSMOS in Bregenz. Mai 2018 verkörperte sie die Rolle des Kim Jong Un in dem Stück „Das Knurren der Milchstrasse von Bonn Park“für das Ensemble Unpop in Dornbirn. Im April 2021 spielte sie die Gehilfen und den Steward in dem Stück „Dritte Republik (Eine Vermessung)“ von Thomas Köck für das Ensemble Unpop in Dornbirn.

    Wirkt in folgenden Theaterstücken mit:
  • König Ubu
  • Parzival Company
  • KOSMODROM: DIE HUMANISTEN
  • Kosmodrom: Supa Hell - UA
  • profile-picture
    Darsteller