Gastspiel: Der alte König in seinem Exil

Gastspiel: Der alte König in seinem Exil

Arno Geiger, 2017
Copyright: Heribert Corn

 

Szenische Lesung von Theater am Tisch mit Akkordeon
mit Hans Rudolf Spühler, Marcus Schäfer (Lesung) und Willi Häne (Musik)

Seit 2003 bewegt sich das St. Galler „Theater am Tisch“ an der Schnittstelle von Theater und Lesung, 15 Produktionen in wechselnder Besetzung entstanden. Mit „Neue Vahr Süd“
und „Knapsu“ war es bereits am Theater Kosmos zu Gast.

Nach ausverkauften Vorstellungen in der Ostschweiz bringen sie ihre neueste Produktion jetzt in die Heimatregion des Autors:
Arno Geigers Erfolgsbuch „Der alte König in seinem Exil“ ist eine Liebeserklärung an seinen dementen Vater. Detailreich beschreibt Geiger die Krankheit seines Vaters und die überraschenden Begegnungen, die dadurch neu entstehen. Theater am Tisch macht daraus ein Gespräch zwischen Vater und Sohn, die sich näher kommen als jemals zuvor.
Willi Hänes Akkordeonmusik baut Brücken zwischen Fiktion und Erinnerung. Ein Theaterabend, der berührt und in dem angstbesetzten Thema Demenz eine hoffnungsvolle Facette aufzeigt.

-Mich dürft ihr nicht vergessen. Das wäre ungerecht.
-Das tun wir nicht.
Du, aber ganz so leicht ist das nicht!
-Ganz bestimmt, dich vergessen wir auf keinen Fall.

Presse: „Gespenstisch, lebensklug, poetisch“
„Der Text ist stark genug, die dicht ineinander greifenden Dialoge sprechen für sich. Sie sind gespenstisch, anrührend, poetisch – und immer wieder auch auf eine entlastende Art komisch. «Manchmal lernt man in einem Augenblick mehr als in einem ganzen Jahr Schule», heißt es im Buch gegen Ende. Theater am Tisch schafft das fünfundsiebzig Minuten lang, mit leisen, durchaus heiteren Tönen.“ (Bettina Kugler im St. Galler Tagblatt, 19.01.2024)

Mai 26, 2024
17:00

Termine und Kartenkauf

Ihnen gefällt, was Sie sehen? Teilen Sie es gerne!

0 comments on “Gastspiel: Der alte König in seinem Exil

Comments are closed.