KKK 2024: Kafka | Kant | Kraus

KKK 2024: Kafka | Kant | Kraus

Karl Kraus | Simon Ganahl

100. Todestag von Franz Kafka (1883-1924)
300. Geburtstag von Immanuel Kant (1724-1804)
150. Geburtstag von Karl Kraus (1874-1936)

Geburts- und Todestage unterbrechen den Kalender, laden ein, sich mit Leben und Werk von bedeutenden Personen auseinanderzusetzen. Das Theater KOSMOS und das Franz-Michael-Felder-Archiv nützen die jeweiligen Jubiläumsjahre und laden ein zu drei Abenden mit Kafka, Kant und Kraus. Jeder Name ein Kontinent, jedes Werk ein Kosmos.

Michael Köhlmeier, Violetta Waibel und Simon Ganahl, ausgezeichnete und leidenschaftliche Kenner der Jubilare, erzählen, erläutern, erklären, Hubert Dragaschnig liest ausgewählte Stellen, Jürgen Thaler führt durch die Abende.

TERMINE
25. April 2024 | 20 Uhr: Franz Kafka | Michael Köhlmeier
29. Mai 2024 | 20 Uhr: Immanuel Kant | Violetta Waibel
10. September 2024 | 20 Uhr: Karl Kraus | Simon Ganahl

Michael Köhlmeier, Schriftsteller, lebt in Hohenems und Wien, zuletzt ist von ihm der Lenin-Roman „Das Philosphenschiff“ (Hanser 2024) erschienen. Franz Kafka ist einer seiner Lieblingsautoren, mit dem er sich seit Jahrzehnten beschäftigt.

Violetta Waibel, Professorin am Institut für Philosophie an der Universität Wien, sie ist eine der führenden Kant-Spezialisten, zuletzt ist erschienen Verwandlungen. Dichter als Leser Kants (Vienna University Press 2023)

Simon Ganahl, Literatur- und Medienwissenschaftler an der Universität Wien und der FH St. Pölten, hat vielfach über Karl Kraus publiziert. Er gilt als einer der besten Kenner seines Werks. Zuletzt hat er das „Kraus-Handbuch“ (Metzler 2023) mit herausgegeben.

Theater KOSMOS in Kooperation mit dem Franz-Michael-Felder-Archiv der Vorarlberger Landesbibliothek.

 

September 10, 2024
20:00

Zum Kartenkauf

Ihnen gefällt, was Sie sehen? Teilen Sie es gerne!

0 comments on “KKK 2024: Kafka | Kant | Kraus

Comments are closed.